Die Basilius-Übersetzung des Georg von Trapezunt in ihrem - download pdf or read online

By Christina Abenstein

ISBN-10: 3110378914

ISBN-13: 9783110378917

George of Trebizond (1396–1472/3) is one of the such a lot colourful figures of early Italian humanism. His translation of the dogmatic works of St. Basil the nice, commissioned by way of Cardinal Bessarion, can be visible not just within the context of the cohesion Council of Ferrara-Florence but in addition when it comes to its singular position within the Plato-Aristotle controversy and in George’s significant falling-out with Bessarion.

Georg von Trapezunt (1396–1472/3) ist eine der schillerndsten Gestalten des italienischen Frühhumanismus. Seine Übersetzung des dogmatischen Werkes von Basilius dem Großen, in Auftrag gegeben von Kardinal Bessarion, ist nicht nur vor dem Hintergrund des Unionskonzils von Ferrara-Florenz zu verstehen, sondern spielt auch im Rahmen der Platon-Aristoteles-Kontroverse bei Georgs Zerwürfnis mit Bessarion eine ganz eigene Rolle.

Show description

Read Online or Download Die Basilius-Übersetzung des Georg von Trapezunt in ihrem historischen Kontext PDF

Best religion books

Download PDF by Ludwig Feuerbach: The Essence of Christianity

An important paintings of the famed German thinker, this 1841 polemic--in the acclaimed translation by way of the distinguished English novelist George Eliot--asserts that faith and divinity are outward projections of internal human nature. Feuerbach's critique of Hegelian idealism excited speedy foreign realization — Marx and Engels have been rather inspired.

Early Christian Manuscripts: Examples of Applied Method and - download pdf or read online

For the reconstruction of early Christianity, the lives of early Christians, their international of rules, their methods of dwelling, and their literature. Early Christian manuscripts - records and literary texts - are pivotal archaeological artefacts. notwithstanding, the manuscripts usually got here to us in fragmentary stipulations, incomplete or with gaps and lacking strains.

Mystery and Secrecy in the Nag Hammadi Collection and Other - download pdf or read online

Secret and secrecy have been crucial options within the ritual, rhetoric, and sociological stratification of old Mediterranean religions. That the final word nature and workings of the divine have been mystery, and both couldn't or shouldn't be published other than as a secret for the initiated, was once generally permitted between Pagans, Jews, after which Christians, either Gnostic and in a different way.

Christina Abenstein's Die Basilius-Übersetzung des Georg von Trapezunt in ihrem PDF

George of Trebizond (1396–1472/3) is one of the such a lot colourful figures of early Italian humanism. His translation of the dogmatic works of St. Basil the nice, commissioned via Cardinal Bessarion, could be visible not just within the context of the solidarity Council of Ferrara-Florence but additionally when it comes to its singular position within the Plato-Aristotle controversy and in George’s significant falling-out with Bessarion.

Extra info for Die Basilius-Übersetzung des Georg von Trapezunt in ihrem historischen Kontext

Sample text

Der mit Sicherheit in seinem Besitz war, da sich darin auf f. 116v und f. 236v jeweils Dorotheos’ Monokondyl sowie ein Besitzervermerk finden. Welche die beiden anderen Handschriften des Dorotheos waren, konnte bislang nicht ermittelt werden, weil von ihnen lediglich bekannt ist, dass sie den (Zu-)Satz hatten. Die Exemplare des Kaisers und des Patriarchen waren BombycinHandschriften: Die angeblich sehr alte Handschrift des Patriarchen, die dieser || 149 Pouchet 1996, S. 333–347. 150 Simonetti 1998, S.

A. auf jene dort vorhandenen Handschriften eingegangen wird, die das vieldebattierte dritte Buch Contra Eunomium enthielten. 151 Davon besaßen die Lateiner nur eine einzige: diejenige, die Nikolaus von Kues aus Konstantinopel mitgebracht hatte (s. ). , eine dem Patriarchen Joseph II. und drei dem Metropoliten Dorotheos von Mitylene. 152 Bei letzterem handelte es sich um eines der Exemplare des Dorotheos, möglicherweise um den Marcianus gr. 58 (s. ), der mit Sicherheit in seinem Besitz war, da sich darin auf f.

236v jeweils Dorotheos’ Monokondyl sowie ein Besitzervermerk finden. Welche die beiden anderen Handschriften des Dorotheos waren, konnte bislang nicht ermittelt werden, weil von ihnen lediglich bekannt ist, dass sie den (Zu-)Satz hatten. Die Exemplare des Kaisers und des Patriarchen waren BombycinHandschriften: Die angeblich sehr alte Handschrift des Patriarchen, die dieser || 149 Pouchet 1996, S. 333–347. 150 Simonetti 1998, S. 313f. 2, S. 6, Z. 22–S. 7, Z. 11); zu diesem Werk vgl. 4, S. 66. 152 Vgl.

Download PDF sample

Die Basilius-Übersetzung des Georg von Trapezunt in ihrem historischen Kontext by Christina Abenstein


by Jeff
4.0

Rated 5.00 of 5 – based on 24 votes