Erbschaftsteuerrecht : Grundlagen für Studium und by Christiana Djanani PDF

By Christiana Djanani

ISBN-10: 3834901865

ISBN-13: 9783834901866

Dieses fundierte Lehrbuch führt strukturiert und umfassend in die komplizierte Materie des Erbschaftsteuerrechts ein. Djanani/Brähler/Lösel unterteilen den Lehrstoff in die Bereiche Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht und Bewertungsrecht, da die Kenntnis aller drei Teilgebiete die notwendige Voraussetzung für das Gesamtverständnis der deutschen Erbschaftsteuer ist. Zahlreiche Beispiele, Merksätze und Zusammenfassungen veranschaulichen die komplexe Thematik. Darüber hinaus bieten regelmäßige Übungsaufgaben sowie ein umfassender Abschlussfall mit Lösungen die Möglichkeit, das erworbene Wissen prüfungsrelevant anzuwenden und zu testen. Eine Übersicht über die Prüfungsinhalte der Steuerberaterprüfungen der letzten Jahre sensibilisiert darüber hinaus für die Relevanz verschiedener Themengebiete.

"Erbschaftsteuerrecht" basiert auf dem Rechtsstand 01. Januar 2006 und eignet sich perfect für die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung.

Show description

Read or Download Erbschaftsteuerrecht : Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung PDF

Similar german_3 books

Download e-book for kindle: 100 Jahre Produktionstechnik: Werkzeugmaschinenlabor WZL der by Walter Eversheim, Tilo Pfeifer, Manfred Weck

Ein Buch zum 100-jährigen Bestehen des Laboratoriums für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre der RWTH Aachen, kurz Werkzeugmaschinenlabor (WZL) genannt. Ausführlich beschreibt es die Entwicklungsgeschichte von der kleinen Versuchswerkstatt im Keller zu einem der größten und leistungsfähigsten Hochschulinstitute in Europa.

New PDF release: Elektrische Energietechnik

Die elektrische Energietechnik ist ein sehr breites Wissensgebiet, das sich mit der Erzeugung, Übertragung und Anwendung der Elektroenergie befasst. Einzelne Teilaspekte werden eingehend in der Literatur behandelt. Das vorliegende Buch bringt eine zusammenhängende Darstellung der energietechnischen Grundlagen und geht auf die wichtigsten Betriebsmittel, ihren konstruktiven Aufbau, aber vor allem auf ihr Klemmenverhalten ein.

Download e-book for kindle: Organisation in der Produktionstechnik: Konstruktion by Walter Eversheim

Der 2. Band vermittelt die Grundkenntnisse über den Aufbau und die business enterprise des Produktionsbereiches Konstruktion sowie die dort auszuführenden Aufgaben. Neben grundlegenden Methoden, die in der Konstruktion Anwendung finden, werden Maßnahmen und Hilfsmittel für eine rationelle Bearbeitung der unterschiedlichen Aufgabenkomplexe vorgestellt.

Additional info for Erbschaftsteuerrecht : Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung

Example text

2 BGB). Da Martin allerdings vorverstorben ist, treten seine fünf Abkömmlinge an seine Stelle (§ 1924 Abs. 3 BGB). Gesetzliche Erben sind damit Stefan als lebender Sohn des Erblassers sowie die fünf Enkel des Erblassers Monika, Manuela und Martina sowie Sammy und Tim. Die beiden Söhne des Erblassers, Stefan und Martin, würden, falls Martin noch am Leben wäre, als Repräsentanten ihres Stammes zu gleichen Teilen erben, also zu je 1/2 (§ 1924 Abs. 4 35 Gesetzliche Erbfolge BGB). Bezüglich des noch lebenden Sohnes Stefan bleibt es bei diesem Erbteil.

Nur gänzlich erloschene Stämme werden bei der Aufteilung des Erbteils nicht berücksichtigt. 33 Gesetzliche Erbfolge Merke: Stämme erben zu gleichen Teilen, wenn sie nicht erloschen sind. Der in einem Stamm befindliche Erbteil geht stets zu gleichen Teilen auf die nachrückenden Abkömmlinge über. Joachim Kranz Tochter Silvia Sohn Lothar 1/3 1/3 Sohn Torsten 1. Ordnung Enkel Wolfgang Rudolf Lösung Stamm Silvia Stamm Lothar Horst Harald 1/6 1/6 Stamm Torsten Im vorangegangenen Beispiel „Joachim Kranz“ würden die Kinder des Erblassers Silvia, Lothar und Torsten, falls sie noch am Leben wären, als Repräsentanten ihres Stammes zu gleichen Teilen erben, also zu je 1/3 (§ 1924 Abs.

Hinweis: Wert des gesamten Vermögensanfalls Wert der Nachlassverbindlichkeiten Bereicherung (§ 10 Abs. 700 € Als steuerpflichtiger Erwerb (und damit maßgebende Bemessungsgrundlage) gilt gem. § 10 Abs. 1 Satz 1 ErbStG die Bereicherung des Erwerbers, soweit sie nicht steuerfrei ist (§ 5, 13, 13a, 16, 17 und 18). § 10 Abs. 1 Satz 1 ErbStG zählt dabei in der Klammer alle Steuerbefreiungen des Gesetzes auf. Diese müssen deshalb nicht zwingend auswendig gelernt werden, da bereits ein kurzer Blick in § 10 Abs.

Download PDF sample

Erbschaftsteuerrecht : Grundlagen für Studium und Steuerberaterprüfung by Christiana Djanani


by Brian
4.0

Rated 4.18 of 5 – based on 25 votes